Die Zukunft von “ich-will-lernen.de”

Grundbildung digital

Lernen unabhängig von Zeit und Raum!

iStock.com/Rawpixel Ltd

Die Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener verlangt nach neuen Konzepten. Gerade mobile Endgeräte wie Tablets oder Notebooks sind längst auch für diese Zielgruppe zu unverzichtbaren Helfern geworden. Das neue „ich-will-lernen.de“ rückt das selbstbestimmte Lernen unabhängig von Zeit und Raum, alleine oder betreut, in den Vordergrund.

Bis zum Relaunch des neuen Portals ist es nicht mehr lange hin. Hinter den Kulissen arbeitet das Projektteam fleißig an den Vorbereitungen. Verfolgen Sie hier die aktuellen Entwicklungen – natürlich immer aktuell in umgekehrt chronologischer Reihenfolge:

nach oben

8. September 2017

Pünktlich zum Weltalphabetisierungstag: Erste Präsentation des neuen VHS-Lernportals

Die Katze ist aus dem Sack: Auf der Bundesfachkonferenz Grundbildung wurden in dieser Woche Design und Konzept des neuen VHS-Lernportals vorgestellt! Im Jahr 2018 werden die beiden Lernportale „ich-will-lernen.de“ und „ich-will-deutsch-lernen.de“ unter ein Dach zusammengeführt. Was bereits passiert ist und woran noch gearbeitet wird, erfuhren die rund 140 Weiterbildnerinnen und Weiterbildner aus Volkshochschulen in ganz Deutschland, die zum fachlichen Austausch angereist waren. Die Tagung fand übrigens in Thüringens Hauptstadt Erfurt statt - in der einst Till Eulenspiegel lebte und dort unter anderem erfolgreich eine Katze im Sack verkaufte ...

nach oben

30. August 2017

Das Special „ich-will-wählen-gehen.de“ ist online

iStock.com/Rawpixel Ltd

Niemand sollte aufgrund mangelnder Lese- und Schreibkenntnisse auf sein Wahlrecht verzichten müssen. Diese Idee steht hinter dem Lern-Special „ich-will-wählen-gehen.de“, das nun schon zum dritten Mal in Folge Lernende auf die Bundestagswahl vorbereitet. In vertonten Übungen wird erklärt und trainiert, wie das Wählen funktioniert, wie man Briefwahlunterlagen beantragt und wie Stimmzettel korrekt ausgefüllt werden. Das Angebot ist durch den Bundeswahlleiter geprüft worden und wird durch ihn ausdrücklich unterstützt.

nach oben

3. August 2017

Ausschreibung „Rechnen“ erfolgt

Die Konzeptarbeit im Bereich Rechnen ist nun weitestgehend abgeschlossen. Für den nächsten Schritt suchen wir Autorinnen und Autoren für Rechen-Übungen. Interessierte können sich noch bis zum 31. August 2017 bewerben.

Weitere Infos finden sich unter: https://www.dvv-vhs.de/der-verband/stellenausschreibungen/.

nach oben

31. Juli 2017

Die Medienproduktion hat begonnen

Nachdem im Lernbereich „Schreiben“ bereits ein Grundgerüst an Übungen fertiggestellt worden ist, kann hier nun mit der Medienproduktion begonnen werden. In den kommenden Wochen werden Texte im Tonstudio eingesprochen und Grafiken entworfen.

nach oben

12. Juli 2017

Termin für Tutoren- und Multiplikatoren-Workshop steht fest

Für den Relaunch des neuen Portals werden auch neue didaktische Konzepte und Leitlinien für die Online-Tutorierung und die Schulung von Kursleitenden entwickelt. Zu beiden Tätigkeitsfeldern bietet das Projektteam regelmäßige Workshops in Präsenz- sowie Selbstlerneinheiten auf der Fortbildungsplattform der Volkshochschulen an. Der erste Workshop zum neuen Portal findet am 29. und 30. September 2017 in Bonn statt.

nach oben

13. Juni 2017

Workshop „Rechnen“

Gemeinsam mit Mathematik-Didaktikern der Universität Paderborn haben wir in einem Workshop den Aufbau des Portals und Übungsformate besprochen. In Kleingruppen wurden erste exemplarische Übungen erstellt.

nach oben

1. Juni 2017

Arbeit an neuen Schulungskonzepten hat begonnen

Foto: Magdalena Maria Stengel

Neben dem Angebot an kostenlosen Präsenz-Schulungen an Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland werden in Zukunft auch kleine Selbstlerneinheiten auf der Fortbildungsplattform der Volkshochschulen zur Verfügung stehen. Das Online-Angebot wird es ermöglichen, Inhalte bequem von zu Hause aus zu vertiefen, sich über die Entwicklungen im Portal auf dem Laufenden zu halten und sich mit anderen Kursleitenden auszutauschen.

nach oben

11. Mai 2017

Die neuen Protagonisten sind komplett

Mit dem neuen „ich-will-lernen.de“ wächst eine neue große Online-Familie: Die Charaktere, die die das Lernen im Portal in allen Bereichen begleiten, bereichern und erleichtern sollen, wurden nun gestaltet. Sie verkörpern in gezeichneter Form einen bunten Querschnitt der Gesellschaft, in der wir leben, und illustrieren die Lernwege im Portal daher sehr authentisch und lebensnah.

nach oben

24. April 2017

Die Tutoren-Funktionalitäten wurden entwickelt

Auch im neuen Portal ist Betreuung garantiert: Selbstständig Lernende, die nicht von ihren Kursleitenden betreut werden, bekommen Unterstützung durch die Online-Tutoren des DVV. Von ihnen erhalten die Lernenden auf Wunsch Hilfen zur Benutzung des Portals sowie Erklärungen und Feedback zu Übungen. Hierfür wurden innovative Tutoren-Tools entwickelt, die eine komfortable und effiziente Online-Betreuung ermöglichen.

nach oben

4. April 2017

Nur noch ein Account für alle Lernbereiche

Die Benutzer-Rollen und das Konzept für die sichere Verwaltung der Zugangsdaten wurden festgelegt. Alle Lernbereiche werden zukünftig mit ein und demselben Nutzerzugang zugänglich sein (Single Sign-On). So können Lernende bei Bedarf zwischen den Lernbereichen wechseln oder ergänzende Kursangebote in Themenfeldern wie Gesundheit, Medienkompetenz oder Politik noch komfortabler nutzen. Auch das Angebot von „ich-will-deutsch-lernen.de“ wird übrigens zukünftig zu den leicht zugänglichen Lernbereichen gehören. So wachsen die Lernportale weiter zusammen und können zukünftig mit einem einzigen Zugang genutzt werden.

nach oben

20. März 2017

Aufgaben-Curriculum „Rechnen“ erstellt

Für einzelne Kapitel wurden die ersten Aufgaben-Curricula fertiggestellt. Sie enthalten auf Basis des DVV-Rahmencurriculums eine strukturierte Inhalte- und Themen-Liste mit Aufgaben, mit denen die Lerner die jeweiligen Kompetenzen erarbeiten werden.

nach oben

8. März 2017

Der Lernbereich „Schreiben“ entsteht

Die ersten Übungen im Bereich „Schreiben“ wurden in die Plattform eingepflegt. Dieser Lernbereich wird als erster an den Start gehen. Neu ist hierbei auch der integrierte Algorithmus: Etwa 95 % der Übungen werden von nun an durch das System ausgewertet. Dabei wird das Curriculum an den individuellen Lernstand der Nutzer angepasst, d. h. jeder Lerner erhält Übungspakete, die seinem individuellen Lernfortschritt und seiner eigenen Lerngeschwindigkeit entsprechen.

nach oben

20. Februar 2017

Das Autorentool ist fertig

Ein leicht bedienbares und komfortabel einsetzbares Tool zur Erstellung der Übungen für das neue Portal zum Schreibenlernen wurde entwickelt: Es ermöglicht auf Basis einheitlicher Layouts- und Übungstypen die Konzeption und den Aufbau von Einzelübungen und Übungspaketen für den Einsatz im Portal. Mehr als 30 Vorlagen für Übungsformen und -Varianten erleichtern unseren Autorinnen und Autoren sowie der Redaktion das Erstellen leicht verständlicher Aufgaben für alle Bereiche des neuen VHS-Lernportals.

nach oben

8. Februar 2017

Die Basis-Installation im Hintergrund wurde aufgesetzt

Nun nimmt das neue „ich-will-lernen.de“ auch eine klickbare Gestalt an: In den letzten Tagen hat die Technik im Hintergrund alles gegeben und Datenbanken verknüpft, Tabellen und Tools zu einer Einheit zusammengefügt: Die Basis-Installation im Hintergrund und als technische Grundlage für das Lernportal wurde angelegt.

nach oben

16. Januar 2017

Das Basis-Layout wurde entworfen

Das Layout des neuen Portals ist aufgeräumt, transparent und vor allem: responsiv. Egal ob auf dem Desktop oder auf mobilen Endgeräten, die Darstellung ist übersichtlich und die Inhalte können schnell und intuitiv erfasst werden. So können sich Lernende auf allen Kompetenzstufen leicht im Portal zurechtfinden und ihre Aufmerksamkeit ganz auf die Übungen richten.

nach oben

7. Dezember 2016

Das Curriculum für den Lernbereich „Schreiben“ wurde abgestimmt

Mit dem Curriculum kann nun die inhaltliche Arbeit an den Übungen für den Lernbereich „Schreiben“ beginnen. Der erste Workshop für Autoren hat bereits im November stattgefunden.

Die Lernbereiche „Schreiben“ und „Rechnen“ werden auf den DVV-Rahmencurricula basieren und entsprechen damit dem neuesten Forschungsstand sowie dem Wunsch nach Abschlussorientierung in der Grundbildung. Auf diese Weise wird das Lernportal dazu beitragen, Lernenden den Übergang in das Bildungssystem zu erleichtern.

nach oben

9. November 2016

Die Lebenswelten wurden entworfen

iStock.com/Rawpixel Ltd

Das Konzept für die Lebenswelten im Lernbereich „Schreiben“ steht nun fest. Der Fokus liegt dabei auf Alltagstauglichkeit und Handlungsorientierung. Alle Übungen werden in unterschiedlichen Lebenswelten präsentiert, wie zum Beispiel Familie, Beruf, Glück und Gesundheit, Umwelt oder Sport und Freizeit.

nach oben

Ein Account

Die BildungsID für die Grundbildung

Alle Lernbereiche werden zukünftig mit ein und demselben Nutzerzugang zur Verfügung stehen. So können Lernende bei Bedarf zwischen den Lernbereichen wechseln oder Kursangebote in Themenfeldern wie Gesundheit, Medienkompetenz oder Politik nutzen.

Auch das Angebot bei ich-will-deutsch-lernen wird zukünftig zu den Lernbereichen gehören, die mit einer einzigen BildungsID genutzt werden können.

nach oben